Monoart Einmalhandschuhe Nitril

  • 135011
  • 100 Stück
  • > Puderfreie Untersuchungshandschuhe
    > Griffig und bequem
    > Sensibles Tastgefühl

Preisstaffel (Einmalhandschuhe)
Sie haben0Artikel dieser Preisgruppe im Warenkorb.

Menge Stückpreis
bis 9 7,40 € *
ab 10 6,90 € *
ab 20 6,40 € *
ab 50 5,80 € *
ab 100 4,90 € *

Preis zzgl. MwSt. und Versandkosten

Ab Lager lieferbar

Farbe wählen

Größe wählen

Auswahl zurücksetzen

Medizinische Einmalhandschuhe aus Nitril

Monoart Nitrilhandschuhe bei Euronda: Komfortabel, hygienisch, sicher und reißfest. Der geeignete Schutz für Ärzte- und Pfleger-Hände und Patienten. Unsteril verpackt, puderfrei, mit gefalztem Ärmelaufschlag und Rollrand. Schnell zur Hand – in pink, weiß, blau und drei weiteren frischen Farben. Der ideale Handschuh für jede Behandlung mit viel Fingerspitzengefühl!

Handschuh Vorteil Nummer eins: Nitril statt Latex

Monoart Nitril Handschuhe von Euronda sind vollständig latexfrei und puderfrei. Diese Material-Eigenschaften minimieren das Risiko, Allergien auszulösen. Darüber hinaus sind die Einmalhandschuhe aus Nitril beständig gegen Chemikalien nach EN 455 und schonen so die Haut. 

Nitril Handschuhe: puderfrei, leicht überziehbar und strapazierfest

Weitere „handfeste“ Pluspunkte: Die puderfreien Einmalhandschuhe Nitril lassen sich leicht anziehen. Sie sind hautverträglich und sehr elastisch – auch wenn mal etwas fester gezogen werden muss. Dank seiner guten Passform schmiegt sich der Einmalhandschuh der Form und den Bewegungen von Hand und Fingern an. So vermittelt der Untersuchungs-Handschuh dem Arzt oder Pfleger ein sensibles und gutes Tastempfinden.

Nitril Handschuhe: Stück für Stück perfekt „im Griff“

Innen sanft zur Haut, äußerlich leicht angeraute Fingerspitzen: So bieten die Nitril Handschuhe hohen Tragekomfort, perfekten Griff und festen Halt. Ideal zum sicheren Führen von Instrumenten und punktgenauem Auftragen von Pflegemitteln.

Alle Monoart Nitrilhandschuhe sind als medizinische Untersuchungs-Handschuhe zertifiziert nach DIN EN 455 und ASTM 3578, sowie EN 374. Regelmäßige Kontrollen sichern die gleichbleibend hohe Qualität der Einmalhandschuhe. Ihr AQL-Prüfwert (AQL = akzeptierter Qualitätslevel) liegt bei 1,5 und entspricht sehr hoher Fertigungsqualität nach medizinischem Standard.

 

Vorteile von Monoart Nitrilhandschuhen

 Hervorragende Passform

 Sensibles Tastgefühl

 Latexfrei

 Guter Grip

 Hohe Dehnbarkeit

 Sechs Farben

 Puderfrei

 Normgeprüfte Sicherheit und Qualität

 

 Nitrilhandschuhe - Welche Farben & Größen gibt es 

  Weiß Rosa Blau Lila Pink Cedro Länge mind. Breite (Handfläche)
XS (5-6) weiss rosa blau lila pink cedrogrün 240 mm ≤ 80 mm
S (6-7) rosa blau lila pink cedrogrün 240 mm 80 (±10) mm
M (7-8) rosa blau lila pink cedrogrün 240 mm 95 (±10) mm
L (8-9) weiss rosa blau lila pink cedrogrün 240 mm 110 (±10) mm

 

Der vielseitig verwendbare Handschuh

Die puderfreien und unsterilen Nitril Handschuhe sind in großer Auswahl erhältlich. Es gibt sie in den klassischen Farben weiß und blau, aber auch in frischem pink, cedrogrün, rosa und lila. In lila, blau oder rosa sind sie hervorragend sichtbar und unterscheiden sich deutlich von der Hautfarbe.

Stück für Stück entnehmbar, latexfrei, unsteril und puderfrei. Auch als Einmal-Arbeitshandschuhe geeignet. Erhältlich in den Größen XS-L (Größe XS, Größe S, Größe M, Größe L) und in den Farben rosa, pink, lila, cedrogrün weiß und blau. Monoart Einmalhandschuhe aus Nitril sind außerdem geeignet für den Kontakt mit Lebensmitteln. Diese wichtige Kennzeichnung und weitere Informationen finden Anwender auf den Packungen der Einweg-Handschuhe.

Fragen & Antworten Monoart Nitrilhandschuhe

Wissenswertes zu Nitrilhandschuhen

Woraus bestehen Nitrilhanschuhe?

Der Name sagt es bereits - diese Einmal-Handschuhe bestehen aus Nitril. Sie werden - anders als Latexhandschuhe - aus einem synthetisch hergestellten Gummi, dem Nitril-Kautschuk gezogen. Diese Gummimischung ermöglicht die Produktion besonders dünner und stabiler Handschuhe. Monoart Nitrilhandschuhe sind frei von Latex können bedenklos von einem Latex-Allergiker getragen werden. Außerdem wird jeder Schutzhandschuh puderfrei hergestellt und ausgeliefert.

Wofür eignen sich Nitril Handschuhe?

Nitrilhandschuhe kommen als Untersuchungshandschuhe in der Medizin zum Einsatz – sei es in Praxen, Kliniken oder im Labor. Weitere Anwendungsgebiete der Einweghandschuhe aus Nitril sind Bereiche mit strikten Hygiene-Vorschriften wie etwa Kosmetik-Studios, Tattoo-Shops, Fußpflege-Praxen, Lebensmittellabore oder hygiene-sensible Industriebetriebe.

Sie sind unsteril verpackt zu hundert Stück in der Spender-Box und einzeln entnehmbar. Sie eignen sich für alle zahnärztlichen Untersuchungen sowie Pflege- und Kosmetik-Behandlungen. Sterile Nitril Handschuhe werden hingegen einzeln oder in Paaren verpackt. Mit ihnen arbeiten die Anwender überall dort, wo die höchsten Anforderungen an Keimfreiheit gelten, zum Beispiel im OP.

Enthalten Monoart Einmalhandschuhe Thiurame?

Nein. Monoart Einmalhandschuhe sind frei von allergieauslösenden Thiuramen. 

Wie dicht sind Einmalhandschuhe aus Nitril?

Einweghandschuhe aus Nitril sind durch ihre Dichtigkeit beständig gegen viele Chemikalien sowie Öle oder Fette. Einige Lösungsmittel wie etwa Aceton oder Dichlormethan können durch das dünne Material jedoch durchdringen. Nitrilhandschuhe schützen nicht vor Stickstoff, Ketonen und oxidierenden Säuren. Monoart Nitrilhandschuhe ersetzen keine Chemikalienschutzhandschuhe nach DIN EN 374.

Ein Leckagentest nach DIN EN 455-1 dient dem Nachweis der Dichtigkeit. Dabei werden Handschuhproben im Labor mit Wasser gefüllt. Nach mehreren Minuten wird die Außenseite auf das Austreten von Wassermolekülen untersucht. Sind keine vorhanden ist der Test bestanden. 

Welche Normen gelten für Nitrilhandschuhe?

Für Untersuchungshandschuhe aus Nitril gilt die Norm 455-1 bis -4 mit Anforderungen zur Verwendung bei Untersuchungen, Diagnostik und Therapien sowie zum Umgang mit kontaminiertem Material. Der Handschuh aus Nitril muss puderfrei nach DIN EN 455 sein sowie Prüfungen zur Reißfestigkeit, Dehnbarkeit und Dichtheit bestehen. Außerdem müssen einheitliche Größenstandards eingehalten werden. Der AQL-Prüfwert ist 1,5. Damit bietet der Einmalhandschuh hohen Schutz als Untersuchungshandschuh. Ferner entsprechen Monoart Handschuhe dem Standard ASTM D 6319.

Kann man einen Handschuh aus Nitril desinfizieren?

Die Nitrilhandschuhe sind unsteril und nicht pro Stück verpackt. Eine Desinfektion vor der Anwendung ist nicht notwendig. Allgemein gilt, dass Einmal-Handschuhe nicht desinfiziert werden dürfen. Desinfektions-Lösungen greifen den Handschuh an und können ihn durchlässig machen. So erhöht sich das Risiko von Infektionen und Kontaminationen. In begründeten Ausnahmefällen ist eine Desinfektion von Nitril Einweghandschuhen zulässig, aber nur dann wenn sie chemikalienbeständig nach EN 374 sind. Eine Händedesinfektion erfolgt regelmäßig nach dem Abstreifen der Einweghandschuhe.

PSA 3 Schutzhandschuhe Nitril stich- und grifffest Nitril Schutzhandschuhe mit langer Stulpe, lila
Inhalt 1 Paar
10,90 €
10,90 € *
Medizinische Untersuchungshandschuhe Latex farbig Monoart Einmalhandschuhe Latex
Inhalt 100 Stück
4,77 €
ab 4,77 € *
Schwarze Einmalhandschuhe Nitril XS-L Monodark Nitrilhandschuhe schwarz
Inhalt 100 Stück
4,90 €
ab 4,90 € *