Euronda Wasseraufbereitung 

Demineralisertes Wasser für Reinigung, Desinfektion und Sterilisation

Die Wasserqualität spielt bei der Aufbereitung von Medizinprodukten in der Praxis eine wichtige Rolle. Die Verwendung von demineralisiertem oder destilliertem Wasser wird empfohlen bei der maschinellen Reingung und Desinfektion und ist bei der anschließenden Sterilisation im Autoklaven zwingend notwendig. 

Neben der Erfüllung gesetzlicher Anforderungen trägt der Einsatz von Aquafiltern zum Werterhalt von Instrumenten bei und erhöht die Lebensdauer von RDG und Autoklaven spürbar.

     
 Filter anzeigen
 
 
AQUAFILTER Pro Ionenaustauscher AQUAFILTER Pro Ionenaustauscher

1.395,00 € *

Optimale Wasserqualität für Reinigung, Desinfektion...

AQUAFILTER 3G - zur Herstellung von demineralisiertem Wasser AQUAFILTER 3G - zur Herstellung von...

480,00 € *

EURONDA Aquafilter | Automatische Wasseraufbereitung...

AQUADIST 2G Wasser-Destilliergerät AQUADIST 2G Wasser-Destilliergerät

310,00 € *

Das AQUADIST Destilliergerät dient zur Herstellung...

AQUADIST Reinigungspulver AQUADIST Reinigungspulver

20,90 € *

Pulver zur Reinigung und Pflege von Aquadist...

AQUAFILTER Mischbettharz-Austausch-Patronen AQUAFILTER Mischbettharz-Austausch-Patronen

52,00 € *

Ersatzpatrone Mischbettharz für EURONDA Aquafilter.

     
 Filter anzeigen
 

Wasseraufbereitung mit einem Ionenaustauscher

Herkömmliches Leitungswasser enthält gelöste Mineralien und Salze, die bei der Aufbereitung Rückstände auf den Oberflächen von Instrumenten hinterlassen können. 

Durch den Austausch von Ionen können diese Stoffe aus dem Wasser gefiltert werden. Dazu wird das Eingangswasser durch den Aquafilter geleitet. Die Kunstharze darin ersetzen die Ionen und erzeugen so vollentsaltzes Wasser (VE-Wasser). 

Im Unterschied zur Wasserenthärtung werden bei diesem Verfahren nicht nur Calcium- und Magnesium-Ionen aus dem Wasser eliminiert, sondern auch alle anderen Mineralien und Salze. 

Der Mineralgehalt des Wassers wird über seine Leitfähigkeit in µS/cm gemessen. Normales Trinkwasser hat in der Regel einen Wert von mehreren hundert µS/cm. Für die Aufbereitung geeignetes Wasser einen Wert von 0-20 µS/cm.