Mein Autoklav macht Sommerferien

7 einfache Schritte für eine entspannte Sommerpause

Endlich Sommer und Zeit für eine kleine Pause. Sicher fährt in deiner Praxis der Betrieb jetzt auch herunter oder ihr schließt eure Türen vielleicht sogar ganz für eine kurze Auszeit. Damit du nach den Ferien die Instrumentenaufbereitung entspannt wieder aufnehmen kannst haben wir ein paar Tipps für dich.

  1. Wassertanks im Autoklaven 
    Leere die Wassertanks im Autoklaven und reinige sie mit einem weichen und fusselfreien Tuch ohne Reinigungszusätze. Vergiss auch die Filtersiebe nicht. Die regelmäßige Reinigung der Tanks ist bei längerem Gerätestillstand besonders wichtig. Damit verhinderst du, dass sich ein Biofilm bildet, der sich später auf Instrumenten ablagert oder einen Schaden am Autoklaven verursacht.

  2. Tür und Kammer im Autoklav reinigen 
    Wo gehobelt wird, fallen Späne, lautet ein altes Sprichwort. Es ist also völlig normal, dass sich auch bei der Sterilisation kleine Partikel im laufenden Betrieb absetzen. Die lagern sich gerne am Kammerboden und an der Türdichtung an. Wisch die Dichtung gründlich mit einem feuchten Reinigungstuch ab. Nimm alles aus der Kammer und wisch sie ebenfalls gut aus. Für hartnäckige Stellen kannst du auch etwas Reinigungsalkohol verwenden. Wenn du einen Filter im Kammerboden hast schraube ihn heraus und blase ihn mit Druckluft gut durch. 
    Lass die Autoklaventür anschließend leicht geöffnet. Das schont die Dichtung. 
    Vorsicht: Verwende keine Reinigungsmittel bei diesen Arbeiten!

  3. Wasserzufuhr schließen 
    Wenn ein Aquafilter oder eine andere Wasseraufbereitung an den Autoklaven angeschlossen ist, sorge dafür, dass der Wasserhahn dafür zugedreht ist. Bleibt die Praxis länger als drei Wochen außer Betrieb entferne auch die Mischbettharzpatronen aus dem Aquafilter und entleere das Restwasser. Das verhindert eine vorzeitige Ermüdung der Mischbettharze im Filter.


  4. Serviceintervalle prüfen 
    Unverhofft kommt oft. Stell dir vor, du kommst erholt aus den Ferien und nach wenigen Tagen benötigt eines deiner Geräte eine Wartung oder muss erneut validiert werden. Prüfe die Termine und vereinbare ggf. jetzt schon einen Termin für die Zeit nach den Ferien. 


  5. Verbrauchsgüter nachordern 
    Viele Dinge an Euronda-Autoklaven kannst du ohne fremden Service schnell selbst erledigen. Damit du nach den Ferien nicht überrascht wirst, sorge dafür, dass die wichtigsten Dinge vorrätig sind. Bei Euronda Autoklaven sind das eine neue Türdichtung, ein bakteriologischer Filter und destilliertes Wasser bzw. Mischbettharz-Patronen, wenn ein Aquafilter angeschlossen ist. Verwendest du einen Drucker sieh nach, ob noch ausreichend Druckerrollen vorhanden sind. 


  6. Ablaufdaten Sterilgut prüfen 
    Sieh dir die Ablaufdaten deiner verpackt sterilisierten Instrumente an. Ist alles steril lagerfähig bis du aus der Sommerpause zurück bist? Falls nicht, sortiere die entsprechenden Instrumente aus und lege noch eine Sterisession ein.

  7. Grundreinigung aller Instrumente 
    Einmal im Jahr empfehlen wir eine Grundreinigung der Instrumente im Ultraschallbad. Vielleicht ist jetzt eine gute Zeit dafür. Wichtig: beachte dabei immer die Angaben der Instrumentenhersteller für die Reinigung.

 

Wir wünschen erholsame Ferien und einen stressfreien Neustart!

Spamschutz - Bitte Zeichenfolge in das Textfeld eingeben.

Mit einem * markierte Felder sind Pflichtfelder. Wir verarbeiten eingegebene Informationen gemäß unserer Datenschutzerklärung

Wir verarbeiten eingegebene Informationen gemäß unserer Datenschutzerklärung

Passende Artikel
Bakterienfilter für Euronda Autoklaven E10/E9/E7 bakteriologischer Filter
Inhalt 1 Stück
29,90 €
29,90 € *
Türdichtung Silikon Euronda Autoklaven E10/E9/E7/E5 SilikonTürdichtung
Inhalt 1 Stück
53,30 €
53,30 € *
Mischbettharzpatronen - Euronda Aquafilter Aquafilter Mischbettharz-Austausch-Patronen
Inhalt 2 Stück
52,00 €
52,00 € *
Euronda Helix-Test Autoklaven für 250 Zyklen Euronda Helix-Test inkl. 250 Indikatorstreifen
Inhalt 1 Set
145,00 €
145,00 € *